Faxvorlagen Druckvorlagen

Faxvorlagen und Druckvorlagen 

Willkommen auf den Portal für Faxvorlagen und Druckvorlagen.
Ihre Vorlage für Berufliches, Geschäftliches oder Privat.
Stöbern Sie unsere Mustervorlagen durch.

 Vorlagen und Anleitungen zum FaxenVorlagen und Motive zum Drucken

<<Checkliste für Druckvorlagen>>

Checkliste online bearbeiten und drucken

Weiterführende Berichte, Tipps und Vorlagen:

Kapitel 2:

Kapitel 3:

Kapitel 4:

Faxvorlagen und Druckvorlagen werden heute regelmäßig am PC erstellt. Für die Menschen des 21. Jahrhunderts, die sehr oft einen PC im Haus haben, ist es meist auch kein Problem, sich so eine Druckvorlage zusammen zu stellen. Was schon etwas schwieriger ist, ist sicher, die Formatierung oder auch Formulierung für so eine Faxvorlage zusammen zu stellen.

Als Grundlage braucht man dazu ein Textprogramm. Theoretisch würde dafür auch ein einfacher Editor reichen, allerdings ist man hier meist etwas eingeschränkt was die Formatierungen angeht. In einem Textprogramm kann man nämlich auch kleine Grafiken oder grafische „Faxköpfe“ einfach einfügen und damit das ganze Fax wesentlich professioneller und ansprechender gestalten.

Aber Faxvorlagen sind längst nicht das Einzige, was man sich am PC erstellen kann. Wer zum Beispiel ein eigenes Poster oder auch das Layout für einen Flyer selbst entworfen hat, kann es als Vorlage an eine Druckerei schicken.

Faxvorlagen

Druckvorlagen Dateiformat 

Damit die Druckerei auch die passende Qualität umsetzen kann, muss man in der Regel auch ein bestimmtes Dateiformat einhalten. Welches das ist, kann dabei sehr unterschiedlich sein. Deshalb wäre jedem zu empfehlen, in so einer Situation vorher mal in der Druckerei nachzufragen oder sich auf der Homepage umzusehen, wo solche Sachen meist auch schon angegeben sind.

Für Texte oder auch eigene Buchkreationen kann man aber meist nur die gewöhnlichen Formate von .pdf verwenden. Dieses Format ist gut für die unterschiedlichsten Druckvorlagen geeignet und wird von den meisten digitalen Druckereien problemlos akzeptiert.

Faxvorlagen Tools 

Damit man sich so eine Druckvorlage oder Faxvorlage erstellen kann, ist man auch nicht zwangsläufig auf eine teure Software angewiesen. Manche gängigen und kostenlosen Textprogramme haben bereits ein integriertes Tool, mit dem man die Textdatei einfach in das gewünschte PDF-Format formatieren kann. Nur in relativ wenigen Fällen ist man heute auf die originale Software angewiesen, mit der PDF erstellt werden.

Weiterführende Anleitungen, Ratgeber und Hilfen aus unseren Blog:

Thema: Faxvorlagen und Druckvorlagen

Diskriminierung in Stellenanzeigen vermeiden

Diskriminierung in Stellenanzeigen vermeiden Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, kurz AGG, macht es sich zur Aufgabe, Diskriminierungen zu verhindern. Arbeitgeber sollten die 33 Paragraphen, die das AGG umfasst, deshalb gut kennen. Denn ein Verstoß kann schnell sehr teuer werden. Allerdings wird ein Punkt gerne übersehen: Der Gleichbehandlungsgrundsatz bezieht sich nicht erst auf ein Arbeitsverhältnis. Vielmehr untersagt das … Diskriminierung in Stellenanzeigen vermeiden weiterlesen

Artikel in Vorlagen Blog | Kommentar

Etiketten aus Decal-Folie selber machen

Etiketten aus Decal-Folie selber machen Decal-Folie ist eine dünne, transparente Folie. Sie kann mit dem heimischen Drucker bedruckt und anschließend als Etikett auf verschiedenste Gegenstände und Untergründe aufgebracht werden. Dabei ist die Folie auf ein Trägerpapier aufgezogen. Wird sie in Wasser gelegt, saugt sie sich mit der Feuchtigkeit voll und schiebt sich dadurch vom Papier … Etiketten aus Decal-Folie selber machen weiterlesen

Artikel in Vorlagen Blog | Kommentar

Infos und Tipps zu Geburtskarten

Infos und Tipps zu Geburtskarten Kommt ein Kind zur Welt, ist die Freude der frischgebackenen Eltern riesig. Immerhin sehnten sie den Moment, in dem sie ihr Kind endlich im Arm halten können, monatelang herbei. Sie malten sich aus, wie das Baby wohl aussehen wird, und hofften darauf, dass alles gut gehen wird. Umso größer ist … Infos und Tipps zu Geburtskarten weiterlesen

Artikel in Vorlagen Blog | Kommentar

9 Tipps für gelungene Newsletter

9 Tipps für gelungene Newsletter Der Newsletter ist ein bewährtes und beliebtes Marketing-Instrument. Denn er bietet die Möglichkeit, regelmäßig mit (potenziellen) Kunden in Kontakt zu treten, sie über Neuigkeiten zu informieren und sie auf Angebote oder besondere Aktionen hinzuweisen. Damit kann der Newsletter sowohl die Kundenbindung erhöhen als auch die Verkaufszahlen steigern. Schließlich besteht bei … 9 Tipps für gelungene Newsletter weiterlesen

Artikel in Vorlagen Blog | Kommentar

Faxen am IP-basierten Anschluss, 2. Teil

Faxen am IP-basierten Anschluss, 2. Teil Vor allem ältere Faxgeräte haben an einem IP-basierten Anschluss mitunter so ihre Schwierigkeiten. Doch auch im 21. Jahrhundert und im Zeitalter moderner, digitaler Medien ist die Ära des Fax noch lange nicht vorbei. Totgesagt wurde das Fax schließlich schon öfter. Als ISDN eingeführt wurde oder als das Internet aufkam … Faxen am IP-basierten Anschluss, 2. Teil weiterlesen

Artikel in Vorlagen Blog | Kommentar

Vorteile und Nachteile von Thermotransfer-, Tintenstrahl- und Laserfaxgeräten 

Damit Dokumente über die Telefonleitung verschickt werden können, wird ein Faxgerät benötigt, das im Grunde ein kleines Multitalent ist, das mehrere Geräte in sich vereint.

So enthält es einen Scanner, der das Dokument automatisch eingescannt und einen Drucker, durch den das Fax am anderen Ende der Leitung ausgedruckt wird. Zudem ist jedes Faxgerät auch ein Kopiergerät, durch das Dokumente recht einfach und unkompliziert kopiert werden können.  

Hinsichtlich der Technik, die Faxgeräte benutzen, gibt es drei unterschiedliche Varianten, nämlich Thermotransfer, Tintenstrahl und Laser, wobei heute nur noch normales Papier verwendet wird. Faxe, die das früher übliche Thermopapier nutzten, werden heute nicht mehr hergestellt.  

 

Hier nun eine Übersicht über die Vor- und Nachteile von Thermotransfer-, Tintenstrahl- und Laserfaxgeräten:

  •  

Thermotransfer-Faxgeräte arbeiten mit einer schwarzen, dünnen Druckfolie in Form einer Rolle. Diese Rolle, die auch als Farbband oder als Thermotransferrolle bezeichnet wird, wird an einem Heizelement vorbeigeführt und durch das Heizelement an den Stellen erwärmt, an denen sich die Schrift oder die Grafik befindet.

Anschließend erfolgt der Übertrag auf das Papier und je nach Faxgerät bewegt sich die Auflösung zwischen 200 und 300 dpi.

Die Vorteile von Thermotransfer-Faxgeräten liegen im günstigen Anschaffungspreis und darin, dass der Druck dokumentenecht erfolgt. Zudem kann das Druckmedium nicht eintrocknen. Nachteilig sind jedoch die recht hohen Kosten pro Seite und die eher geringe Druckqualität, die sich insbesondere bei Grafiken bemerkbar macht.

Hinzu kommt, dass die Seiten, die gedruckt wurden, auf dem Farbband auch im Nachhinein noch abgelesen werden können.

 

  •  

Tintenstrahl-Faxgeräte arbeiten im Grunde wie ein Tintenstrahldrucker. Je nach Faxgerät werden die Faxe schwarz-weiß oder in Farbe ausgegeben und die meisten Tintenstrahl-Faxgeräte können mit dem Computer verbunden und als Drucker genutzt werden.

Sogenannte Kombi-, Multifunktions- oder All-In-One-Geräte enthalten neben der Fax-, der Druck- und der Kopierfunktion auch einen Scanner. Die Vorteile von Tintenstrahl-Faxgeräten liegen in der guten Druckqualität, der Nutzbarkeit auch als PC-Drucker und dem recht günstigen Anschaffungspreis.

Nachteilig sind die recht hohen Kosten pro Seite, insbesondere bei farbigen Ausdrucken, zudem erfolgt der Druck nicht dokumentenecht, denn die Tinte kann mit der Zeit verblassen. Hinzu kommt, dass der Druckkopf verstopfen und die Tinte eintrocknen kann.

 

  •  

Laser-Faxgeräte sind vom Funktionsumfang her mit Tintenstrahl-Faxgeräten vergleichbar und werden ebenfalls als Multifunktionsgeräte angeboten. Das Druckmedium eines Laser-Faxgerätes, der sogenannte Toner, ist trocken und pulverförmig.

Zu den Vorteilen von Laser-Faxgeräten gehören die geringen Kosten pro Seite und die dokumentenechte, sehr gute Druckqualität. Zudem kann das Druckmedium, das ja bereits in Pulverform vorliegt, nicht eintrocknen und in den meisten Fällen kann das Gerät auch an den Computer angeschlossen werden.

Nachteilig ist jedoch der hohe Anschaffungspreis und der erhöhte Platzbedarf, da Laser-Faxgeräte, sofern es sich nicht um einen Laserdrucker mit LED-Technik handelt, ein verhältnismäßig großes Druckwerk haben.

Kostenlose Druckvorlagen und Briefvorlagen

Druckvorlagen werden für die unterschiedlichsten Gelegenheiten gebraucht. Dabei geht es manchmal um Formulare und ein anderes mal um Briefe, Faxe oder Buchmanuskripte. Die Gestaltungsmöglichkeiten dabei sind sehr unterschiedlich und jeder ist da sicher auch mal auf der Suche nach einer besonders schönen Vorlage.

Dennoch sollte man daran denken, dass solche Druckvorlagen nur selten wirklich kostenlose Angebote sind, wenn man sie „individuell“ formatiert haben möchte. Was es im Internet sicher gibt, sind kostenlose Vorlagen, die man sich gerne auch anpassen kann, allerdings ist hier auch oft die „Formatierung“ nicht besonders individuell, weil viele gerne auf diese kostenlosen Angebote zurückgreifen.

Damit man sich selbst individuelle Druckvorlagen als kostenlose Vorlagen erstellen kann, muss man sich also auch mit seinem Textprogramm beschäftigen. Man kann dabei durchaus „vorhandene“ kostenlose Vorlagen verwenden um sie zu „individualisieren“. Aber auch nach Beschreibungen oder dem „Aussehen“ von Screenshots kann man sich selbst solche Vorlagen nachbauen.

 

Die Druckvorlage Qualität 

Besonders schwer ist das sicher nicht, man muss sich nur einmal die Zeit dazu nehmen, diese Vorlagen zu erstellen. Wer sich dabei aber zu unsicher ist, kann versuchen im Gratisangebot etwas passendes zu finden. Wirklich gute „Qualität“ der Formatierungen und passende Strukturierung solcher Vorlagen bekommt man aber auch von Profis, die sich dabei auch mit den neuesten Trends und Normen beschäftigen.

Gratis wird man hier sicher keine individuelle Anfertigung bekommen, aber wer andere „arbeiten lassen“ will, muss eben auch die Kosten dafür tragen. Weil die Qualität aber auch entsprechend gut ist, lohnt es sich doch mal bei den Profis auf der Homepage nach einer kostenlosen Druckvorlage zu schauen. Meist finden sich einige Werbeexemplare, für einen bestimmten Bereich. Ob man aber gerade dass sucht, ist noch einmal eine andere Frage.

Twitter

Redakteure

Fred Naue,46 Jahre, Inhaber eines Druck- & Copyshops, Mike Sasse, 37 Jahre, Drucktechniker, Sami Orkac, 41 Jahre, Rechtsberater, Tina Kaminski, 49 Jahre, Geschäftsführerin Bereich Schreibwaren, sowie Ferya Gülcan, Betreiberin und Redakteurin dieser Seite, geben und schreiben hier Wissenswertes zu Bürotechnik, Fax, Kommunikation, Schreibwaren, Internet und mehr.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen