Faxe per Handy empfangen

Anleitung um Faxe per Handy zu empfangen 

Grundsätzlich gibt es viele Möglichkeiten, Faxe zu empfangen. Sei es nun über klassische, fest installierte Faxgeräte, mobile Faxgeräte oder per Computer und Internet.

Eine weitere Möglichkeit ist, das Handy oder vielmehr die Mailbox für den Faxversand zu nutzen.  

        Der Ablauf des Faxversandes per Handy funktioniert im Prinzip genauso wie der Versand von SMS oder das Tätigen von Anrufen. Das Fax landet auf der Mailbox des Handys und kann von dort aus zum Abrufen oder Ausdrucken auf jedes beliebige Faxgerät weitergeleitet werden.

 

 

        Damit das Fax aber als solches erkennt wird, muss eine Sonderziffer zwischen der Vorwahl und der Handynummer gewählt werden, die davon abhängt, um welchen Provider es sich handelt und welche Vorwahl der Empfänger hat. Für die Vorwahlen 0151, 0160, 0170, 0171 und 0175 gilt die Sonderziffer 13, für die Handy-Vorwahlen 0159, 0176 und 0179 die Sonderziffer 33. 

Die Sonderziffer 50 muss bei den Vorwahlen 01520, 01522, 0162, 0172, 0173 und 0174 und die Sonderziffer 99 bei den Vorwahlen 01570, 01577, 0163, 0177 und 0178 gewählt werden. Soll also ein Fax an ein Handy geschickt werden, das die Vorwahl 0172 hat, würde die Nummer für den Faxversand 0172 50 XXXXXXX lauten.

 

 

        Ist das Fax auf der Mailbox des Handys angekommen, erhält der Empfänger eine SMS oder eine Sprachmitteilung seines Anbieters. Um das Fax nun abzurufen und zum Ausdrucken auf ein stationäres Faxgerät weiterzuleiten, muss eine bestimmte Tastenkombination eingegeben werden, die erneut vom Provider abhängt.

Anzeige

Bei Anbietern, deren Mailboxrufnummer 3311 lautet, wird dazu zweimal die *-Taste, danach die 2, dann die Nummer des Faxgerätes sowie zum Schluss erneut die *-Taste gedrückt. Hat die Mailbox die Rufnummer 5000 lautet die Tastenkombination 2, Nummer des Faxgerätes und danach zweimal die #-Taste.

Um ein Fax zu übertragen, wenn die Mailboxnummer 9911 lautet, wird die Taste 1 gedrückt, danach die 3, dann die Nummer des Faxgerätes und zum Schluss noch einmal die 1, bei der Mailboxnummer 333 gilt die Tastenkombination dreimal die *-Taste, danach die Tasten 2 und 1, die Rufnummer des Faxgerätes und danach die #-Taste sowie die 1. 

 

 

        Die Kosten für den Faxversand per Handy hängen zum einen vom Provider und zum anderen davon ab, wie alt der Vertrag ist. Bei älteren Verträgen gelten für den Faxversand meist die Gebühren wie für einen normalen Telefonanruf.

Bei Flat-Tarifen sind die Faxdienste allerdings meist nicht im Preis enthalten. Daneben bieten die Provider die Freischaltung einer oder mehrerer zusätzlicher Rufnummern für den Faxversand an.

Dies ist dann zwar mit Zusatzkosten verbunden, hat aber den Vorteil, dass Faxe empfangen und weitergeleitet und gleichzeitig normale Telefonanrufe getätigt werden können, was insbesondere dann sinnvoll ist, wenn die Faxdienste häufig genutzt werden.

Mehr Ratgeber und Tipps:

Thema: Anleitung für Faxe per Handy zu empfangen

Twitter

Redakteure

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Fred Naue,46 Jahre, Inhaber eines Druck- & Copyshops, Mike Sasse, 37 Jahre, Drucktechniker, Sami Orkac, 41 Jahre, Rechtsberater, Tina Kaminski, 49 Jahre, Geschäftsführerin Bereich Schreibwaren, sowie Ferya Gülcan, Betreiberin und Redakteurin dieser Seite, geben und schreiben hier Wissenswertes zu Bürotechnik, Fax, Kommunikation, Schreibwaren, Internet und mehr.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen