Druckertypen und Hersteller

 

Druckertypen und Hersteller 

 

Das Angebot an verschiedenen Drucker in unterschiedlichen Preisklassen ist groß, sowohl was die Hersteller als auch was die Druckertypen betrifft. Welcher Druckertyp sich jeweils am besten eignet, hängt grundsätzlich davon ab, was und in welcher Menge gedruckt wird.

Für diejenigen, die nur selten etwas ausdrucken, eignet sich ein gewöhnlicher Tintenstrahldrucker am besten. Er ist in der Anschaffung, natürlich je nach Modell und Hersteller, nicht allzu teuer, druckt aber Texte, Grafiken und Bilder in recht guter Qualität. 

Der Nachteil an Tintenstrahldrucker ist, dass diese meist nicht allzu langlebig sind. Vor dem Kauf lohnt sich außerdem ein Blick auf die Preise für die Farbpatronen, damit es da zu keinen bösen Überraschungen kommt und eine Patrone letztlich teuer ist als der Drucker selbst. Sehr flexibel ist man mit einem Multifunktionsdrucker, auch als All-In-One-Drucker bezeichnet.

Diese Geräte beinhalten einen Farbdrucker, einen Scanner, einen Kopierer und teilweise zudem ein Faxgerät und sparen somit viel Platz auf dem Schreibtisch. Die Multifunktionsgeräte drucken Texte und Grafiken ebenso gut wie Bilder und Fotos und sind sowohl als Tintenstrahldrucker als auch in der teureren Variante als Laserdrucker erhältlich. Auf einem Tintenstrahldrucker basierte Geräte sind meist recht günstig zu haben, allerdings gilt es auch hier auf den Preis für die Ersatzpatronen zu achten. Laserbasierte Drucker drucken in der Regel schneller und günstiger als Tintenstrahldrucker, sind aber in der Anschaffung teurer.

Nachteil von Multifunktionsdruckern

Der Nachteil von Multifunktionsdruckern liegt darin, dass oft alle darin vereinten Geräte ausfallen, wenn irgendwo ein Defekt vorliegt. Für diejenigen, die viel und besonders Texte und Grafiken ausdrucken, sind Laser- und LED-Drucker am besten geeignet. Diese können in der Anschaffung zwar recht teuer sein, drucken dafür aber preisgünstig, schnell und in guter Qualität. Diejenigen, die ausschließlich Fotos ausdrucken, sollten auf einen speziellen Fotodrucker zurückgreifen.

Werden nur Fotos in einer Größe bis zu 10x15cm gedruckt, reicht ein portabler Fotodrucker, ansonsten sollte ein Modell angeschafft werden, dass auch Fotos in DIN-A4 randlos drucken kann und vor allem eine eigene Patrone für jede Farbe hat.

Mehr Ratgeber und Tipps:

Teilen:

Kommentar verfassen