Druckvorlagen Bericht

Druckvorlagen für Berichte

Einen Bericht kann man immer mal wieder „gebrauchen“. Sicher wird man nicht in jedem Beruf oder auch im Alltag, darauf angewiesen sein, volle Berichte zu schreiben. Dennoch ist es eher so zu sehen, dass ein Bericht, eine Mischung zwischen einem „Protokoll“ und einem „Aufsatz“ ist. Dafür braucht man, bis auf ein paar „ordnende“ oder „dekorative“ Anmerkungen sicher keine großen Besonderheiten.

Anders ist es allerdings zum Beispiel bei einem „Handwerkerbericht“. Hier muss die Vorlage schon etwas detaillierter ausgestaltet sein. Je nach dem, welche Arbeiten der Handwerker bei einem Kunden zu erledigen hat, sollten die „Wichtigsten“ auf den Druckvorlagen so eingetragen sein, dass man sie nur anzukreuzen braucht. In einer kleinen „Spalte“ kann man noch einen Bereich lassen, in dem man dann ggf. Arbeiten vermerkt, die so in der „Tabelle“ nicht aufgelistet sind.

Die Druckvorlage solcher Berichte kann man sich meist auch sehr einfach in einem Textprogramm am PC erstellen und es wirklich keine große Sache, sich dann die Ausdrucke über eine „Online-Druckerei“ auch noch preiswert zu holen. Mehr über das Berichte verfassen, bei der Bericht Darstellung

 

Druckvorlagen Auflage 

Vor allem wenn man viele „gleichartige“ Ausdrucke braucht, ist es immer wieder ein „lohnenswerter“ Gedanke, sich an diese Leute zu wenden. Denn damit kommt man auf jeden Fall günstiger bei weg, als wenn man die gesamten Druckvorlagen selbst ausdrucken würde. Wer schon mal große „Papiermengen“ ausgedruckt hat weiß, wie schnell so eine Druckerpatrone leer ist und auch was die „Neuen“ kosten.

Für den privaten Bedarf, ist das sicher nicht immer so zu sehen und es heißt dann sehr genau nachrechnen, ob sich die Druckvorlagen für einen Bericht auch wirklich in so großem Umfang lohnen. Meistens reicht es jedoch, wenn man sich die paar kleinen Ausdrucke selbst am PC macht, denn eine „hunderter-“ oder eine „tausender-“ Auflage braucht man als private Person nur sehr selten.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation: 

Teilen:

Kommentar verfassen