Druckvorlagen Einladung

Druckvorlagen für eine Einladung  

Für eine Einladung zu einem Geburtstag oder zu einem anderen Ereignis, kann man natürlich auch passende Druckvorlagen am heimischen PC erstellen. Möchte man die Einladungen zum Beispiel per Fax verschicken, so kann man sich die Einladung „vorschreiben“ und dann ausdrucken. Für den Namen des Eingeladenen muss natürlich noch dabei sein. Bei dem Format, kann man hier ruhig das normale DIN-A4 Format verwenden.

Bei „ausgefallenen“ Druckvorlagen, kann man die Einladung auch ruhig mit einem „abstrakten“ Kunstwerk im Hintergrund gestalten. Die Einladung selbst kann man zu einem kleinen Origami falten und dann persönlich an die Eingeladenen überreichen. Natürlich lässt sich so eine Einladung schlecht per Post verschicken, allerdings kann man sich dafür auch noch ein ganz anderes Muster einfallen lassen.

Selbst die Druckvorlage für geschäftliche Anlässe kann man durchaus etwas „bunter“ gestalten. Bei Einladungen zu Bewerbungsgesprächen ist das sicher noch mal etwas anderes.

 

Schnittkanten der Druckvorlage 

Für Firmenjubiläen oder sonstige Anlässe, kann man ruhig seine kreative Ader spielen lassen. Woran man auch bei einer Einladung unbedingt denken sollte, ist die schlichte Tatsache, dass sich die meisten Drucker „weigern“ Tonkarton zu bedrucken. Möchte man sich aus seiner Druckvorlage eine Karte machen, so muss man sich den Ausdruck auf den Tonkarton aufkleben.

Dabei schneidet man den Ausdruck am Besten mit einem Teppichmesser auf einer entsprechenden Unterlage aus. So praktisch Scheren in ihrer Anwendung auch sind, am genauesten klappt es doch mit einem Teppichmesser oder einer Rasierklinge.

Beim Aufkleben auf den Karton, der als Grundlage für die Druckvorlage gilt, sollte man den Klebstoff am Besten mit einem Pinsel gleichmäßig verstreichen. So stellt man sicher, dass man keine Stelle übersieht und auf einmal „lose“ Ecken an der Einladung auftauchen. Wer eine besonders ruhige Hand hat, kann auch die Kanten mit einem „Glitterkleber“ und sehr dünnem Pinsel verschönern und dabei auch gleich noch die „Schnittkanten“ versiegeln.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation: 

Teilen:

Kommentar verfassen