Druckvorlagen Stellenangebot

Druckvorlagen für ein Stellenangebot  

Die Druckvorlagen für ein Stellenangebot, die man oft in einer Zeitung oder einer Zeitschrift sieht, sind nicht besonders vielseitig gestaltet. In der Regel hat man entweder einen sparsamen 3-Zeiler, in dem die Stellenbezeichnung und sonst noch ein paar Infos dazu stehen oder man hat mal etwas „farbiges“ dass meist von dem Logo des „zukünftigen“ Arbeitgebers und einem ziemlichen „Textschwall“ dominiert wird.

Das Grinsen, dass die „glücklichen“ Arbeitnehmer in diesem Betrieb darstellen soll, ist dann aber meist spätestens beim ersten Blick auf den Gehaltszettel wieder verschwunden. Während man sich in der Werbung der anderen Bereiche oft sehr viel Mühe und Zeit nimmt, die passende Werbung für etwas zu gestalten auch im Internet, scheint selbst bei manchen „großen“ Firmen, die Angestellte suchen, eher der Papierkorb der Ideenlieferant zu sein.

Bei den Druckvorlagen für ein Stellenangebot, gerade wenn es um Fachkräfte geht, sollte man deshalb darauf achten, dass die Gestaltung beim Stellenangebot auch wirklich individuell ist und realistische Informationen enthält.

 

Die Druckvorlage für Anzeigen 

Traum-Teams und „hervorragende“ Arbeitsbedingungen kauft einem kein Jobsuchender ab, ohne dabei an Zickenterror und miese Laune des Chefs zu denken. Gerade bei den größeren Betrieben in Deutschland gilt, dass hier doch ein erheblicher Bedarf, an kreativen Änderungen für die Anzeigen beim Stellenangebot besteht, die in der Druckvorlage umgesetzt werden sollte. Um mal ein pragmatisches Beispiel zu nennen, will ein Bäcker ein „Edelbrot“ bei seinem Kundenstamm einführen, so wird er darauf garantiert sitzenbleiben, wenn er so dafür wirbt.

Sicher kann man sich heute nicht die qualifizierten Angestellten aussuchen, aber wenn man sich schon daran macht, das Team einem „potenziellen“ Kollegen mit einem Bild in dem Stellenangebot vorzustellen, so sind die Bilder da immer so fürchterlich verkrampft, als hätte man denen das „Grinsen“ im Gesicht mit Wachs nachmoduliert und dann festgesteckt. Also liebe Chefs! Wenn ihr qualifizierte Leute sucht, gestaltet euer Stellenangebot doch bitte so, dass einem beim Lesen, nicht zum Weglaufen ist!!! Anzeigenportal für Jobs,  bei Stellenanzeigen und Jobsuche.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Teilen:

Kommentar verfassen