Druckvorlagen Bilder

Druckvorlagen für  Bilder 

Der Mensch ist ein „Augentier“ und ist immer häufiger darauf angewiesen, Dinge auch zu sehen, damit er sie glauben kann. Deshalb werden Bilder und Fotografien auch immer häufiger verwendet. Es gibt kaum Druckvorlagen für Zeitungen, Zeitschriften oder Internetportale, die völlig ohne Bilder auskommen. Der Grund dafür ist einfach, dass man gerade in der Berichterstattung niemandem glaubt, der keine Bilder vorweisen kann.

Das beste Beispiel dafür hat wohl der Skandal um Abu Graib geliefert. Lange bevor sich die Medien für dieses Gefängnis interessierten und die Bilder der prügelnden Soldaten veröffentlicht wurden, hat Amnesty International auf seiner Webseite von deutlichen Hinweisen und Informationen gesprochen, wie sehr dort die Menschenrechte verletzt werden. Geglaubt hat ihnen niemand, bis ein vertrottelter Soldat ein paar Fotos verloren hat. Aber auch danach, hat sich kaum jemand für die Berichterstattung von AI interessiert, weil die Reporter ja viel interessantere und natürlich aktuellere Bilder zu bieten hatten.

Die Bilder gingen als Druckvorlagen in zahllose Zeitungen, Zeitschriften und Internetportale ein. Die Videos wurden wochenlang immer wieder wiederholt. Mehr über Bilder und Zeichnungen auf der Startseite.

Druckvorlagen.

Druckvorlage für Körper 

Es wird sicher auch viele Menschen geben, die sich ihren Eindruck von der Situation aus den Bildern gemacht haben und dabei den „anstrengenden“ Text außer Acht ließen. Bilder können zu Druckvorlagen für die unterschiedlichsten Dinge werden, weil die Menschen dem geschriebenen Wort weniger glauben als einem Bild das sie sehen. Dabei scheint man nur immer wieder zu vergessen, dass es heute auch längst kein Problem mehr ist auch die aufwendigsten Bilder zu verfälschen.

Besonders beliebt sind da gelegentlich die Körpermontagen, bei denen die Köpfe berühmter Menschen an die Körper von Nacktmodellen montiert werden. Für manche ist das sehr ärgerlich, für Privatpersonen dagegen ist das auch eine gute Gelegenheit um sich so die individuellsten oder auch schrägsten Bilder für seine Druckvorlage zu erstellen.

 

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

 

Teilen:

Kommentar verfassen