Druckvorlagen Freeware

Druckvorlagen als Freeware 

Als Freeware kann man unterschiedlichste grafische Darstellungen für seine Druckvorlagen bekommen. Je nach Bedarf sind das Bilder, ClipArts oder auch Formatierungen für Glückwunschkarten oder Visitenkarten. Viele Websitebetreiber bieten die unterschiedlichsten Ideen kostenfrei zum Download für Privatpersonen an.

Weil man dabei sicher nicht immer jeden Geschmack treffen kann, findet man im Bereich der Freeware meist die Dinge, die sich der Webmaster ausgesucht hat und für „interessant“ hält. Wer sich nach Druckvorlagen für bestimmte Gelegenheiten umschauen möchte, wird deshalb sicher vor allem die klassischen Motive finden, weil die eben am häufigsten gesucht sind.

Möchte man trotzdem etwas anderes haben, kann man sich solch eine Druckvorlage aber auch ganz einfach verändern bzw. herunterladen und mit eigenen Ideen gespickt, nachbauen. Druckvorlagen die als Freeware angeboten werden, bekommt man in sehr unterschiedlichen Datenformaten. PDF, .doc, .rtf oder Bildformate sind dabei wohl nur einige. Deshalb sollte man auch unbedingt darauf achten ob man sich die passenden Programme an der Hand hat, um diese Druckvorlagen notfalls auch wirklich noch einmal bearbeiten zu können.

 

Freeware Tools 

Hat man aber zum Beispiel das PDF-Format für die Druckvorlagen vor sich, so muss man sich meist nur darauf beschränken, diese so auszudrucken wie sie sind. Denn kaum ein privater Haushalt hat auch einen echten PDF-Editor von Adobe im Haus, mit dem solche Dateien bearbeitet werden können. Die Freeware Tools, mit denen man PDF erzeugen kann, basieren nämlich in der Regel darauf, dass man die Datei mit einem anderen Tool erstellt und dann in eine PDF konvertiert.

Echte PDF zu erstellen und zu bearbeiten ist damit nicht möglich. Bei den Bild-Formaten ist es da schon wesentlich einfacher. Denn hier kann man schon mit einem einfachen „Paint-Programm“ Details an den Grafiken oder Bildern ändern. Die Herausforderung bilden dabei vor allem die „animierten“ Grafiken, die man allerdings auch selten wirklich ausdrucken möchte.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Teilen:

Kommentar verfassen