Druckvorlagen Geburtstagskarte

Druckvorlagen für die Geburtstagskarte 

Druckvorlagen für eine Geburtstagskarte kann man vor allem gut aus einem alten Fotoalbum heraussuchen. Je nach „Bedarf“ und Alter des Geburtstagskindes findet man sicher ein altes Foto, dass man in die Vorlage für die Karte einfügen kann. Dazu kann man natürlich auch noch einiges Dekoratives hinzufügen.

Was auf einer Geburtstagskarte sicher nicht fehlen darf, sind vor allem die netten Glückwünsche. Die kann man sich ebenfalls in seine Druckvorlage einbauen. Ob man sich die Glückwünsche selbst ausdenkt oder sich etwas anderes aus dem Internet aussucht spielt dabei keiner Rolle. Vor allem besondere Sprüche aus dem Internet kann man aber auch gut herunterladen und individuell verändern, wenn einem das „Texten“ schwerer fällt.

Beim „Verarbeiten“ der Druckvorlagen, kann man die Form der Geburtstagskarte natürlich auch sehr vielfältiger gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer „Pyramide“ aus Tonkarton? Natürlich muss man sich dann schon vor der Erstellung der Druckvorlagen, daran denken in welcher Form die Geburtstagskarte gebastelt werden soll.

 

Die Gestaltung der Druckvorlage

Wem die klassische Postkarte oder Klappkarte nicht reicht, kann natürlich auch die unterschiedlichsten anderen Formen entwerfen. Wichtig ist nur das man diesen Entwurf auch am PC macht bzw. einscannt, bevor man sich and die Gestaltung der Druckvorlage macht. Bei Kindern kann man zum Beispiel eine Figur von einem Schneemann als „Geburtstagskarte“ vergrößern und ausdrucken. Aber noch viele andere Bilder lassen sich für die unterschiedlichsten Gelegenheiten, zu einer Geburtstagsparty oder einem anderen Anlass zu einer Karte verarbeiten.

Dafür kann man sich die unterschiedlichsten Ideen aus dem Internet, aus Bastelshops oder auch aus Büchern heraussuchen. Wer nun gar keine Lust hat, sich die Zeit zu nehmen und die verschiedenen Möglichkeiten für Druckvorlagen einer Geburtstagskarte auszuloten, kann sich auch bei vielen verschiedenen Händlern individuelle Karten bestellen. Die können auch mal echt Handgemacht sein. Hier muss man dann aber auch mit einem entsprechenden Preis rechnen.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Teilen:

Kommentar verfassen