Druckvorlagen CD Cover

Druckvorlagen für ein CD Cover

Mit den wachsenden Media-Centern auf heimischen Rechnern, kommt es immer mal wieder vor, dass man sich seine CD mit der Lieblingsmusik selbst zusammenstellen möchte. In den Geschäften und in den Supermärkten bekommt man ja problemlos die einzelnen CDs, damit man sich seine Musik auch mal in das Auto oder an einen „fremden“ Ort mitnehmen kann.

Der Nachteil dabei ist bloß, dass die Cover dafür keine schöne Angelegenheit sind. Es ist nun einmal so, dass man hier meist nur die einzelnen Titel mit der Hand oder auch mal mit dem Drucker aufschreiben kann. Die „Bildseite“ ist da in der Regel nur ein Logo, des Herstellers. Wer sich seine CD mit eigenen Druckvorlagen aufpeppen möchte, kann das aber auch ziemlich einfach erreichen.

So kann man zum Beispiel ein passendes Bild oder Foto am PC auf die passende Größe zurechtarbeiten und dann ausdrucken. Zum Schluss braucht man die Druckvorlagen nur noch auszuschneiden und kann sie als Cover in seine Hülle einsetzen.

 

Druckvorlage für das Album oder Single 

Sicher möchte auch hier niemand auf eine „genaue“ Liste der Titel verzichten. Deshalb kann man sich ja die „Liste“ des Herstellers ausfüllen und hinter das Cover-Bild klemmen. Aber man kann sich die Liste auch in einem ganz normalen Textprogramm zusammenstellen und das dann ausdrucken.

Insgesamt ist es eigentlich ganz einfach sich solche Cover selbst zu erstellen. Vor allem wenn man sich seine Musik im Download gekauft hat, bieten die meisten Anbieter dazu auch noch ein Coverbild an, dass zu einer CD bzw. einem Album oder einer Single passt, die man sich gekauft hat.

Bei einem eigenen Mix auf der CD wird man aber nicht drum herum kommen sich seine Druckvorlage auch selbst zu erstellen, weil da ja sicher auch mehrere „Bands“ oder Musiker vertreten sind. Wer mit der Bildbearbeitung ganz fit ist, kann sich aber sicher auch „die Cover“ solcher CDs als Bilder einscannen und sie dann „Stückchenweise“ zu einem neuen Cover zusammensetzen.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Teilen:

Kommentar verfassen