Gratis Druckvorlagen

Gratis Druckvorlagen 

Die ideale Möglichkeit sich Druckvorlagen gratis zu beschaffen, ist sie zumindest zum Teil selbst zu machen. Hat man zum Beispiel eine Druckvorlage für ein bestimmtes Textprogramm gefunden, das einem noch nicht ganz gefällt, setzt man sich ein wenig mit den Funktionen des Programms auseinander.

Damit hat man dann auch die Möglichkeit, sich die passenden Details in so eine Druckvorlage einzuarbeiten. Das gilt für „Tabellen“ mit eingearbeiteten Berechnungsformeln genau so wie für die grafischen Dekorationen oder Elemente, die man in seinen Druckvorlagen gebrauchen kann.

Natürlich kann man dazu immer ein paar Tipps und Tricks gebrauchen, die auf dieser Seite ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Außerdem hat man die Möglichkeit bei solchen gratis Druckvorlagen auch sehr viele verschiedene und eigene Ideen einzubringen. Je nach dem an was für welchen Druckvorlagen man arbeitet, müssen aber auch gewisse „Formen“ und „Inhalte“ berücksichtigt und eingehalten werden.

 

Druckvorlage Version

Bei Geschäftsbriefen zum Beispiel sollte man sich an die entsprechenden „DIN-Normen“ dafür halten, weil sie in der „Geschäftswelt“ recht weit verbreitet sind. Dabei ist zwar nicht gesagt, dass jeder Geschäftsmann bzw. jede Sekretärin automatisch die aktuellste Version der DIN-Normen verwendet. Zumindest bemühen sich die meisten sehr stark, diese Vorgaben einzuhalten. Gerade für solch eine geschäftliche Druckvorlage bekommt man aus dem Internet viele Angebote gratis, wenn man sich ein wenig umsieht. Trotzdem sollte man hier mit etwas „Vorsicht“ beigehen.

Denn oft soll man dafür auch noch persönliche Daten eingeben, was grundsätzlich bei „Gratis-Angeboten“ verdächtig sein sollte. Entweder man wird hinterher zugespammt oder man kauft ausversehen fünf Waschmaschinen an einem Tag. Sicher gibt es auch die Betriebe, die solche Daten nur für die interne Auswertung verwenden, in den weiten des Internets kann man sich aber nicht darauf verlassen. Deshalb gilt: Gratis Druckvorlagen? Ja! Persönliche Daten? NÖÖÖ!

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Teilen:

Kommentar verfassen