Faxvorlage DIN

Faxvorlage DIN Norm

Für eine Faxvorlage gibt es natürlich auch gewisse DIN-Normen, die man im „Fall der Fälle“ einsetzt, damit man „nichts Falsches“ macht. Grundsätzlich wird so eine Faxvorlage sicher nur sehr selten verwendet. Besonders beliebt ist so eine Faxvorlage nach DIN sicher bei den Behörden.

Aber auch im Kontakt zwischen Geschäftsleuten (B2B) erlaubt so eine strukturierte Faxvorlage eine schnellere Bearbeitung der einzelnen Geschäftsvorfälle. Trotzdem versuchen die meisten Betriebe so eine Faxvorlage auch möglichst individuell zu gestalten, damit sie bei Kunden (auch Geschäftskunden!) und Dienstleistern erkannt werden. In einer Zeit, in der es immer wichtiger wird, seinen Geschäftspartnern im Gedächtnis zu bleiben, wird natürlich auch vor einer Faxvorlage kein Halt gemacht.

So gehört zu einem professionellen Fax in die erste Zeile, der Absender in kleiner Schrift und dazu noch der Firmenname auf die rechte Seite. Den Firmennamen schreibt man dabei natürlich in einer etwas kräftigeren bzw. größeren Schrift, den man soll ja gleich erkennen, von wem das Fax kommt.

 

Vorlage per Fax 

In die erste Absenderzeile kommt aber auch die Anschrift und die Faxnummer in kurzer Form dazu. Danach folgt in der Regel noch eine „dicke“ Zeile mit dem Vermerk „FAX“. Damit soll eben sichergestellt werden, dass die „Post“ auch in der richtigen „Schublade“ landet. Als Nächstes ist dann der doppelte Informationsblock an der Reihe.

Hier geht es in erster Linie um den Empfänger, die Faxnummer des Empfängers u.s.w. Anders als bei einem geschäftlichen Brief, gibt man hier keine „Anschrift“ an, sondern nur die Kontaktdaten per Fax und per Telefon.

Das Nächste ist dann noch einmal eine Zeile, in der es einen Hinweis darauf gibt, worum es in dem Fax geht. In einer Vorlage kann man dann entsprechend ankreuzen ob das Fax dringend ist, etwas vom Empfänger erledigt werden soll oder ob es einfach nur eine Information zur Kenntnisnahme ist.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Teilen:

Kommentar verfassen