Faxvorlage Briefkopf

Der Faxvorlage Briefkopf  

Grundsätzlich kann man den Briefkopf für eine Faxvorlage genau so gestalten wie bei einem gewöhnlichen Brief. Worauf man unter gewissen Umständen vielleicht verzichten kann, sind die Absender- und die Empfängeranschrift. Allerdings gilt das nur sehr bedingt, wenn es sich um ein geschäftliches Fax handelt. Obwohl es durchaus mal „legitim“ sein kann, das man auf die „Postanschrift“ des Empfängers verzichtet, wenn man ein Fax verschickt, so sollte man es auf keinen Fall die Absenderanschrift vernachlässigen.  

Faxsendung (Dieser Vermerk sollte nicht zu „dick“ dargestellt werden.) 

Absenderlogo (Das Absenderlogo, sollte nicht mehr „Zeilen“ in Anspruch nehmen als die Absenderdaten)

Absender
Absenderanschrift
Absenderfax
Datum
 
Betreffzeile
 

Persönliche Ansprache (Hier darauf achten, dass man auch einen Namen nennt, wenn es für eine bestimmte Person gedacht ist.) 

Den Platz für den Text kann man frei lassen, um diesen später einzutragen. Allerdings sollte man doch bei einem „geschäftlichen“ Fax nicht mit der Hand schreiben. Das gilt auch für den Namen und die Position, die man unter der Unterschrift noch einmal angeben sollte. Die Unterschrift selbst wird natürlich mit der Hand geschrieben, kann aber auch mit einem speziellen Programm als Grafik eingefügt werden. Dabei sollte man aber etwas Vorsicht walten lassen, weil solche Unterschriften nicht zwangsläufig auch rechtsgültig sind.

Mehr Tipps zum Faxen, Drucken und der Büroorganisation:

Thema: Faxvorlagen Briefkopf

Teilen:

Kommentar verfassen